Feierliches Orgelspiel am Weihnachtsabend.

Am Hl. Abend geleiteten alle Glocken die Besucher der Christmette ins Gotteshaus St. Pankratius nach Grafentraubach. Pfarrer Johannes Bäuml verlas am Ende des Morgengottesdienstes die Ankündigung zur Hl. Nacht. In seiner Predigt in der Mitternachtsmette ging er auf die Geschehnisse der Geburt Christi ein und sprach über die verschiedenen Darstellungen der Geburt des Jesuskindes in der Krippe. Die Rolle der Hirten und die Überlieferung durch den Evangelisten Lukas, der als ausgebildeter Arzt eine besondere Sichtweise der Geschehnisse niederschrieb. In jeder Krippe finden wir die eigenen Vorstellungen zu dem Geschehen in der Heiligen Nacht dargestellt.

Nach  dem bekanntesten Weihnachtslied gespielt von Stefanie Bäuml an der Orgel,  „Stille Nacht, Heilige Nacht „ und den guten Wünschen zur friedvollen Weihnacht beendete der Geistliche die Christmette. Im Anschluss waren die Besucher zum Glühwein eingeladen, den die Katholische Landjugend bereitstellte. Viele der Christmettenbesucher nahmen das Angebot an, um bei angeregten Gesprächen den  Abend ausklingen zu lassen.