Stockschuetzen hielten Jahresrueckblick 2014

Am Samstag fanden sich die Stockschützen im Clublokal "Pronto" zur alljährlichen Abschluss Feier ein. Vorsitzender Josef Klankermayer gab nach der Begrüßung einen kurzen Rückblick auf die Ereignisse im abgelaufenen Jahr. Mit einer Schweigeminute wurde den verstorbenen Mitgliedern gedacht. In 2014 konnte 8 Jubilaren zu einem hohen Geburtstag gratuliert werden. Schriftführer Robert Ganserer berichtete anschließend über die sportlichen Aktivitäten der abgelaufenen Saison. An 1 Winter- und 16 Sommerturnieren wurde jeweils mit einer Mannschaft teilgenommen. Trotz des Ausfalls von zwei aktiven Stockschützen konnten die gemeldeten Termine durch höheren Einsatz der verbleibenden Schützen eingehalten werden. Dafür galt der Dank den aktiven Schützen, mit der Bitte, auch in 2015 mit dem Eifer nicht nachzulassen. Bei den Turnieren wurden unterschiedliche Platzierungen erreicht. Vom 1. bis zum letzten Platz war alles drin. Bei den Aufstiegsspielen auf Eis konnte der Verein die Klasse leider nicht halten. Dagegen schaffte eine Mannschaft bei den Sommeraufstiegsspielen den 1. Platz und somit den Aufstieg in die nächsthöhere Liga. Im Juli hielt der Eisstockclub sein Einladungsturnier wieder in der Stockhalle in Hainsbach mit 11 Mannschaften ab. Als Sieger gingen daraus der SC Inkofen, SV Sünching und der SV Sallach hervor. Der Verein revanchierte sich durch die Teilnahme an den Turnieren der eingeladenen Mannschaften. Wie jedes Jahr wurden die Stockschützen mit den meisten Einsätzen besonders hervorgehoben. Ihre häufigen Einsätze sind  der Garant für den reibungslosen Spielbetrieb. Nach dem gemeinsamen Essen wurden die Clubmeister 2014 geehrt. Der Modus waren 2 Durchgänge im "Zielschiessen", die zusammenaddiert wurden. Mit 260 Ringen wurde 2014 erstmals Bernhard Rothmayr Vereinsmeister. Mit geringerer Punktzahl erreichten Josef Klankermayer die Silbermedaille und Robert Ganserer die Bronzemedaille. Die etwas undankbaren Plätze 4 und 5 sicherten sich Josef Kammermeier und Thomas Wutzer. Aber auch die nächstplatzierten Teilnehmer erhielten noch ein kleines Geschenk und wurden dadurch für ihre Teilnahme belohnt. Als Ausblick für die beginnende Sportsaison wurden die Meldungen der nächsten Turniere vorgemerkt und die Sportler erhoffen sich wieder erfolgreiches Abschneiden bei den Turnieren. Auch muss bei der Hauptversammlung in 2015 eine Satzungsänderung durchgeführt werden. Mit der Verlosung der mitgebrachten Päckchen und Spenden wurde die Vereinskasse etwas aufgefrischt. Bei Kaffee und Gebäck begann dann der „gemütliche“ Teil und in froher Runde ließ man den Abend ausklingen.

Das Foto zeigt die Teilnehmer an der Clubmeisterschaft mit Altbürgermeister Xaver Eggl.